Klebe Vinyl

Mit Vinyl zum Kleben treten keinerlei Bodenwellen auf, auch verrutscht der Belag selbst unter starken Belastungen nicht.

Mit Vinyl zum Kleben treten keinerlei Bodenwellen auf, auch verrutscht der Belag selbst unter starken Belastungen nicht. mehr erfahren »
Fenster schließen
Klebe Vinyl

Mit Vinyl zum Kleben treten keinerlei Bodenwellen auf, auch verrutscht der Belag selbst unter starken Belastungen nicht.

Wineo-Artikel sind versandkostenfrei!
Wineo-Artikel versandkostenfrei
Wir beraten Sie gerne!
Beratung vom Fachmann
Wir liefern zu Ihrem Wunschtermin!
Lieferung zum Wunschtermin
Wir beliefern Sie mit Mustern
Musterservice
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 6

Vinyl zum Kleben in freundlichen Holzoptiken

Bestimmte Räume lassen sich mit Vinyl optisch anspruchsvoll und pflegeleicht auslegen. Optimal ist dabei die Klebetechnik, denn nachher sitzt alles und es gibt keinerlei Bodenwellen oder Verrutschen des Belags. Im Laminatparadies bieten wir ein breites Sortiment unterschiedlichster Dekore an. Die Auswahl ist sehr groß und somit ist es leicht, für den entsprechenden Raum ein in Farbe und Design passendes Material bei uns zu finden. Diese Bodenbeläge sind den Hölzern im Aussehen verblüffend ähnlich. Neuste Technologien bei der Herstellung gewährleisten eine optimale Ansicht mit teilweise eingearbeiteter Struktur. Die verschiedenen Farbnuancen von einer Holzart sind so ausgewählt, dass diese den natürlichen Beiztönen von Echtholz absolut ähnlich sehen.

Vinyl zum Kleben professionell selbst verlegt

Vinyl kann lose verlegt oder geklebt werden. Die geklebte Variante ist für langfristige Anwendungen vorzuziehen. Sie gewährleistet eine längere Lebensdauer und ein verrutschen oder verschieben ist praktisch ausgeschlossen. Die Verlegung ist gar nicht so kompliziert, wenn man einige Dinge beachtet. Am wichtigsten ist ein sauberer gerader Untergrund, der vorher durch Spachteln und Abziehen mit Ausgleichsmasse hergestellt werden kann. Das zu verlegende Material sollte mindestens einen Tag vorher grob zugeschnitten in den Räumlichkeiten ausgelegt werden, die entsprechend sauber und plan sind. Zu niedrige Temperaturen sind zu vermeiden, da sonst das Vinyl brechen kann. Außerdem verlegt es sich einfacher, wenn das Material geschmeidiger ist. Zum Verkleben wird dann eine Hälfte des Belags zurückgeklappt und der Vinylkleber mit einem Zahnspachtel gleichmäßig aufgetragen. Nach circa 15 Minuten Antrocknungszeit wird der Belag langsam auf das Leimbett aufgelegt. Dabei ist es am besten mit einer zweiten Person Luftblasen und Wellen beim Hineinrollen in das Leimbett auszustreichen. Nachdem die eine Seite so verklebt ist, wird das Gleiche mit der zweiten Seite gemacht. Mit einem Teppichbodenmesser werden jetzt die Ränder sauber abgeschnitten. An den Türen ist besonders präzise zu arbeiten, da es keine Korrekturmöglichkeiten gibt. An der Wand kann eine Sockelleiste vieles verdecken. Das Material muss auf alle Fälle ungefähr einen halben Zentimeter Luft zur Wand haben, da es sich noch ausdehnen kann. Sollte später durch Ausdehnung Vinyl an die Wand stoßen, dann bitte unbedingt abschneiden, um eine Wellenbildung durch Stauchung zu vermeiden. Zum Schluss wird an der Wand ein Vinylband angeklebt oder eine Sockelleiste angebracht.

Vinyl zum Kleben besitzt vorzügliche Eigenschaften

Die bei uns angebotenen Materialien besitzen vorzügliche Eigenschaften. Die Oberflächen sind äußerst widerstandsfähig sowie angenehm warm. Die leicht dämpfenden Eigenschaften sind gelenkschonend. Die elastische Oberfläche garantiert fast keinerlei Laufgeräusche.

Zuletzt angesehen